»Das beste Buch ist das,
welches dem Leser
seinen eigenen Reichtum
fühlbar macht.«

Waldemar Bonsels

Herzlich willkommen auf der Website der Waldemar-Bonsels-Stiftung!

Erfolgsautor Waldemar Bonsels

Informationen zur Biographie, schriftstellerischer Karriere und zum Gesamtwerk des Autors Waldemar Bonsels. WEITER

 

Die Biene Maja und ihre Abenteuer

Das berühmteste Werk Bonsels gibt es nicht nur als Buch, sondern auch als Film, Hörspiel und Theaterstück. WEITER

 


Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2012: Die Biene Maja wurde 100 Jahre alt

1912 veröffentlichte Waldemar Bonsels das Buch "Die Biene Maja und ihre Abenteuer". Es wurde ein weltweiter Bestseller. 2012 feierte die Biene Maja ihr 100-jähriges Jubiläum.
Die Waldemar-Bonsels-Stiftung organisierte und förderte im Jubiläumsjahr 2012 zahlreiche Veranstaltungen und Projekte. WEITER

 

Februar 2014: Film "Bombay, Capri, Schleißheim. Die Biene Maja und ihr Schöpfer"

Am 6. Februar 2014 wurde in der BR-Kultursendung "Lido" das Filmdokument "Bombay, Capri, Schleißheim. Die Biene Maja und ihr Schöpfer" ausgestrahlt. In dem Film, der in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks verfügbar ist, besucht der Münchner Journalist und Filmemacher Michael Bauer die Orte, die in der Biographie Bonsels eine wichtige Rolle spielen.

 

April 2014: AAU Klagenfurt vergibt ein Promotionsstipendium der Waldemar-Bonsels-Stiftung

Am Institut für Germanistik der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Arbeitsstelle für Kinder- und Jugendliteraturforschung, ist ab dem 1. Oktober 2014 eine Dissertationsstelle ausgeschrieben. Sie ist mit einem monatlichen Stipendium der Waldemar-Bonsels-Stiftung in Höhe von 1.200 Euro (netto) verbunden, das für zwei Jahre gewährt wird. Bewerbungen in elektronischer Form sind bis zum 25. April 2014 an Prof. Dr. Arno Rußegger (arno.russegger(at)uni-klu.ac.at) zu richten.

 

April 2014: Arbeitsgespräch "Geist im Buch. Historische Formen und Funktionen des Buchs in den Geisteswissenschaften" in Berlin

Das von der Universität St. Gallen und der Humboldt-Universität zu Berlin konzipierte und in Kooperation mit der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft (IBG) vom 3. bis 5. April 2014 ausgerichtete Arbeitsgespräch "Geist im Buch. Historische Formen und Funktionen des Buchs in den Geisteswissenschaften" setzt sich zum Ziel, eine realistische Einschätzung der Formen und Funktionen des geisteswissenschaftlichen Kodex vom 17. bis zum frühen 21. Jahrhundert zu ermöglichen.

 

April bis Juli 2014: Bürgervorlesung "Der Erste Weltkrieg – Kindheit, Jugend, literarische Erinnerungskultur" in Frankfurt

Das Institut für Kinder- und Jugendliteratur der Goethe-Universität in Frankfurt am Main lädt im Sommersemester 2014 zur Bürgervorlesung "Der Erste Weltkrieg – Kindheit, Jugend, literarische Erinnerungskultur."

Die von Prof. Dr. Hans-Heino Ewers konzipierte und von der Waldemar-Bonsels-Stiftung geförderte Vorlesungsreihe will zeigen, in welchem Maße die (Kinder- und Jugend-)Literatur ein Ereignis lebendig vor Augen führen kann, dessen hundertjährige Wiederkehr 2014 begangen wird und das als die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts bezeichnet worden ist.