Förderprojekte

Leben und Werk Bonsels

Ausstellung Abenteuerlust und Forscherdrang

Termin: 19. Mai 2019 bis 1. April 2020
Ort: Glückstadt
Veranstalter: Detlefsen-Museum

Das Detlefsen-Museum in Glückstadt feiert 2019 sein 125-jähriges Bestehen mit der Ausstellung "Abenteuelust und Forscherdrang. Schleswig-Holsteinischen und Hamburgischen Abenteuer und Entdecker", die vom 19. Mai 2019 bis zum 1. April 2020 gezeigt wird. Es sollen diejenigen gewürdigt werden, die in den Wissenschaften für neue Erkenntnisse gesorgt oder neue Wege beschritten haben. Zu den "Landeskindern" mit Abenteuerlust gehört auch Waldemar Bonsels, der im Jahr 1903 zu einer längeren Reise nach Indien aufbrach. In seinem Buch “Indienfahrt”, das er in Oberschleißheim bei München begann und in Positano und auf Capri vollendete, schildert Bonsels ausführlich in märchenhafter Verwobenheit seine Reise-Impressionen.
Im Begleitprogramm zur Ausstellung findet am 22. Oktober 2019 eine Lesung aus der Biografie "Der Honigsammler. Waldemar Bonsels, Vater der Biene Maja" mit Bernhard Viel statt.  Mehr Informationen »

Kinder- und Jugendliteratur

Von Samsen, Detektiven und Banden in Folge

Termin: 7. und 8. Januar 2020
Ort: Eichstätt
Veranstalter: Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der KU Eichstätt-Ingolstadt

Die Reihe "KJL meets KU. Eichstätter Forum Kinder- und Jugendliteratur" widmet sich im dritten Jahr (nach Paul Maar und Margit Auer) dem seriellen Erzählen in der Kinder- und Jugendliteratur in didaktischer Perspektive und richtet dazu eine Tagung aus. Angesichts der großen Beliebtheit von kinder- und jugendliterarischen Serien sollen bei der Tagung am 7. und 8. Januar 2020 in Eichstätt die Potenziale von Serien, Reihen und Zyklen im Hinblick auf Leseförderung, literarisches und mediales Lernen weiter erschlossen werden, um die vorliegenden Ansätze einer Serialitätsdidaktik für den Deutschunterricht zu vertiefen. Mehr Informationen »

Leseförderung

LiteraturCamp LESEN. REDEN. WELT RETTEN?!

Termin: 8. und 9. Februar 2020
Ort: München
Veranstalter: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung

Am 8. und 9. Februar 2020 treffen sich im Literaturhaus München Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren zum Literaturcamp "Lesen. Reden. Welt retten?!", einem Projekt der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Internationalen Jugendbibliothek. Mit der Philosophin Christine Bratu, dem Jugendbuchautor Tobias Elsässer und anderen Gästen diskutieren sie über Gerechtigkeit - und über Gedichte, Sachbücher und Songs, die junge Leute dazu anregen, für ihre Überzeugungen aktiv zu werden. Im Plenum und auf der Bühne werden dazu Insta-Stories und Youtube-Beiträge produziert.  Mehr Informationen »

Wissenschaftsförderung

IBG-Jahrestagung 2017

Termin: 20. bis 22. September 2017
Ort: München
Veranstalter: Internationale Buchwissenschaftliche Gesellschaft

Die 18. Jahrestagung der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft (IBG) versammelt Vertreter aus Wissenschaft, pädagogischer und unternehmerischer
Praxis, der Kulturpolitik und nicht zuletzt Leser zum fachlichen Austausch und offenen Diskurs über Szenarien, Umbrüche und Visionen der Kulturtechnik Lesen.
Diskutiert wird vor allem über folgende Fragen: Welchen Stellenwert und welche Bedeutung hat das Lesen in einer hochtechnologisierten und digitalisierten Gesellschaft ? Welche Auswirkungen auf den Prozess des Lesen(lernen)s haben Bildschirmmedien? Wie reagieren Verlage, Buchhandel und Bibliotheken auf die Veränderungen im Leseverhalten? Müssen Bildungsträger, wie Kindertagesstätten und Schulen, Kinder und Jugendliche anders an das Lesen heranführen - und wenn ja, wie? Mehr Informationen »

Nachwuchsförderung

Dissertationsstipendium

Ort: Klagenfurt
Veranstalter: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Die Waldemar-Bonsels-Stiftung unterstützt seit 2014 mit einem zweijährigen Stipendium Promotionsvorhaben, die am Institut für Germanistik der Alpen-Adria-Universität entstehen. Die geförderten Promotionsprojekte beschäftigen sich thematisch mit dem Segment der Kinder- und Jugendliteratur. Mehr Informationen »

St. Galler Zentrum für das Buch

Exkursion buchwissenschaftlicher Studiengänge nach St. Gallen

Termin: Mai und Juni 2014
Ort: St. Gallen
Veranstalter: St. Galler Zentrum für das Buch (ZeBu)

Das St.Galler Zentrum für das Buch (ZeBu) bildet eine Spezialabteilung innerhalb der Kantonsbibliothek Vadiana St. Gallen. Hier werden Medien zu den Themen Buch- und Pressewesen in wissenschaftlicher Tiefe gesammelt und erschlossen. Primärliteratur sowie Forschungsbestände wie die private Arbeitsbibliothek des Typografen und Buchgestalters Jan Tschichold ergänzen das Angebot.  Mehr Informationen »