Förderprojekte

Tagung Inkunabeln und Überlieferungsgeschichte

Wissenschaftsförderung

Inkunabeln und Überlieferungsgeschichte

Außerplanmäßige Tagung des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte

Die außerplanmäßige Tagung des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte zum Thema "Inkunabeln und Überlieferungsgeschichte" versteht sich als Austauschplattform für Inkunabelforscher verschiedener Richtungen und Erfahrungen, lange ausgewiesener wie junger Nachwuchskräfte und legt daher besonderen Wert auf angemessene Zeit zur Diskussion. Inhaltlich stehen neben Vorträgen mit grundsätzlichen Problemen (wie zu den naturwissenschaftlichen Methoden) Spezialstudien im Mittelpunkt, die sich unter dem Oberbegriff Überlieferungsgeschichte bündeln lassen. 


Die Teilnahme an der Tagung ist ist kostenfrei.
Anmeldungen sind bis zum 25. Juni 2015 per E-Mail möglich:
ch.reske(at)uni-mainz.de

Verwendung der Abbildung (Sebastian Brant: Das Narrenschiff. Basel 1494) mit freundlicher Genehmigung der Bayerischen Staatsbibliothek (BSB).

Inkunabelbeschreibung (Online)

Digitalisat (Online)